Die Kanuslalom-Weltmeisterschaften der Junioren/U23 finden am 16. -21.07.2019 im polnischen Krakau statt.

Quelle: BSV Halle

An der Weltmeisterschaft nehmen die deutsche U23-Nationalmannschaft und die deutsche Juniorennationalmannschaft teil. Darunter sind vom mitteldeutschen Böllberger Sportverein  Halle e.V. vier Sportlerinnen und Sportler aussichtsreich am Start:

Stella Mehlhorn | Damen K 1 U 23

Felix Göttling | mnl. Junioren C1

Claire Harlak | weibl. Junioren C1

Benjamin Kies | mnl. Junioren C1

Nachdem Benjamin, Felix und Stella bereits vor knapp einer Wochen bei der Europameisterschaft im slowakischen Liptovsky Mikulas ihre Mannschaftsrennen mit Bronze veredeln konnten, stehen die Medaillen-Chancen bei der WM gut. Denn die EM war „nur“ Bestandteil der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften. Wir drücken den Kanutinnen und Kanuten aus der Saalestadt die Daumen.

Das im südlichen Polen gelegene Krakau ist als zweitgrößte Stadt des Landes ein wichtiges kulturelles Zentrum des Landes. Die lange, historische Geschichte der Stadt an der oberen Weichsel lässt sich baulich durch die Gebäude der sehr gut erhaltenen Altstadt erleben.

Wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine tolle erfolgreiche Weltmeisterschaft und hoffen, dass viele Fans sich das Ganze live vor Ort ansehen. Ein Reise nach Krakau lohnt sich immer!

© BSV Halle/ Julian Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.