Landes-Kanu-Verband Sachsen-Anhalt unterstützt Position des Deutschen Kanu-Verbandes

In einer Online-Konferenz am 10. Februar hat sich das DKV-Präsidium über die aktuelle Lage der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Sportbetrieb und die Gesellschaft ausgetauscht. Einigkeit herrschte darüber, dass auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens versucht werden muss, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Der Appell des DKV richtet sich dabei an Bund und Länder, bei Lockerungen der Maßnahmen den hohen Stellenwert des Sports in der Gesellschaft zu berücksichtigen und das Sporttreiben unter Beachtung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln wieder zu ermöglichen. Der Artikel des DKV zur aktuellen Lage während der Corona-Pandemie kann unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.kanu.de/Das-DKV-Praesidium-zur-aktuellen-Lage-waehrend-der-Corona-Pandemie-77601.html

Das Präsidium des LKV begrüßt und unterstützt die Position des Deutschen Kanu-Verbandes e.V. zur aktuellen Beschlusslage von Bund und Ländern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

gez. Das LKV-Präsidium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.