Deutsche Meisterschaft im Kanu-Drachenboot 2019

© Maik Grimm Teams des WSV Arendsee die Anhalt-Hunters

Vom 27.-29.09.2019 fand die 8. Gemeinsame Deutsche Meisterschaft für Standart- und Smallboote statt. Auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau kämpften auch Teams aus Sachsen-Anhalt bei Wind und Wetter um die Medaillenplätze.

Im Smallboot belegten die Anhalt-Hunters Platz 2 und 3 im Junior Mixed sowie Platz 3 bei den Junior Open. Das Team „Beast Boat“ (WSF Buckau-Fermersleben) erkämpfte sich zwei mal die Silbermedaille sowohl im Premier Mixed als auch im Premier Open. Die „Vikings Halle“ (KV 96 Halle) landeten bei den Premier Open im Smallboot auf Rang 8.

Bei den 1.000 Metern im Standartboot überquerte das „Beast Boat“ im Premier Mixed als vierter die Ziellinie noch vor den Saaligatoren (TSG Calbe), die auf dem siebten Rang landeten. Ebenfalls Rang 4 erreichte das „Beast Boat“ bei den Premier Open.

Bei den Senioren vertreten waren die „Silverbacks“ vom SC Magdeburg. Im Senioren A Mixed belegten sie Rang 8 wobei sie sich bei den Senior A Open Rang zwei sicherten. Die Senioren B Mixed wurden mit Silber und einem fünften Rang absolviert. Im letzten Rennen bei den Senioren B Open wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und die Bronzemedaille eingefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.