Olympic Hopes Regatta für den Rennsport-Nachwuchs aus Sachsen-Anhalt

Vom 13.-15. September fanden in Bratislava die Olympic Hope Games statt. Hier traf sich der Rennsport-Nachwuchs aus aller Welt. Mit dabei waren auch drei Athleten aus Sachsen-Anhalt. Am erfolgreichsten erwies sich dabei Amy Paßlack vom Sportclub Magdeburg. Sie gewann jeweils Silber im K4 über 200 Meter (W 15-17) sowie im K4 (W 15-17) über die 500-Meter-Distanz. Bei der 200 Meter-Strecke im K1 (W17) musste sich Amy Paßlack mit Rang 8 zufrieden geben.

Weitere gute Finalplatzierungen erzielten auch die Canadierfahrerin Lenja Hoppe vom WSC Friedersdorf und David Töpel vom Sportclub Magdeburg.

Lenja Hoppe erpaddelte sich Rang 5 im C2 über 200 Meter (W16), Rang 8 im C2 über 500 Meter (W16) und Rang 9 im C1 über 200 Meter (W15). Im C1 über 200 Meter (M15) erreichte David Töpel Platz 7.

Für alle Athleten war es der erste Einsatz für Deutschland auf internationaler Ebene!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.